Dinkelfastenwochen nach Hildegard von Bingen

Frei sein von … frei sein für! Frischzellenkur Fastenurlaub

Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen reinigt tiefenwirksam – eine Entschlackungskur für Körper, Geist und Seele. Jungbrunnen und Neubeginn: Fastenurlaub im Pirchner Hof in Reith im Alpbachtal, Tirol.

Weniger ist mehr!

Fasten bedeutet frei werden. Frei von körperlichem und seelischem Ballast. Und offen werden. Offen für neue Seiten an sich selbst und des Lebens. Zeit für Stille und Ruhe, sich selbst Gutes tun. Die legendäre Heilkundige, Mystikerin und Klostergründerin, die Heilige Hildegard von Bingen, hat bereits im 12. Jahrhundert Fasten als Heilmittel empfohlen. Und gerade heute – in unserer schnelllebigen, von Stress geplagten Zeit – ist ein Fastenurlaub notwendiger und heilsamer denn je. Als eine ihrer 6 goldenen Lebensregeln empfiehlt Hildegard von Bingen zumindest einmal jährlich eine Fastenkur. Sie zielt vor allem darauf ab, unser zweites Gehirn – den Darm – zu reinigen und damit den gesamten Körper zu entschlacken. Ein Fastenurlaub nach Hildegard heißt nicht, auf Nahrung gänzlich zu verzichten. Das gemäßigte Dinkelfasten ist eine sanfte Fastenkur, die auch dazu beiträgt, die Seele von Ballast zu befreien und die Stimmung zu stabilisieren. Man sieht vieles klarer: was wichtig ist, wo die eigenen Bedürfnisse und tiefsitzende Wünsche liegen.


Fastenurlaub – Reduktion auf das Wesentliche

Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch wirkt, entpuppt sich beim Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen als Konzept. Fasten im ersten ganzheitlichen Hildegard-von-Bingen-Hotel, dem Pirchner Hof im Alpbachtal in Tirol, bedeutet Verzicht ohne Mühe und Entbehrungen. In unserer modernen Gesellschaft ist der Mensch zwischen „Zuviel“ und „Zuwenig“ geradezu gefangen. Wir essen, trinken und arbeiten zu viel. Dafür gönnen wir uns zu wenig Zeit für Ruhepausen, schlafen und rasten unzureichend. Beim Dinkelfasten in unserem Gesundheitshotel Pirchner Hof gönnen Sie Ihrem Körper eine bewusste Atempause. Sie halten inne, besinnen sich auf das, was im Leben wirklich zählt, und schalten tiefenwirksam ab. Im Rahmen von Gesprächen, Vorträgen und Bewusstseinsbildung stärken Sie Ihr seelisches Wohlbefinden weiter.

Warum Fastenurlaub? 3 Stimmen dafür!


„Fasten bringt neue Aspekte in unser Leben. Denn durch den bewussten Verzicht, das Reduzieren von Dingen, die wir nicht brauchen, schaffen wir Freiräume. Wenn wir das rechte Maß wiederfinden, sind wir sensibler für eine gesunde Lebensweise in der Zukunft.“

Christa Peer, Gastgeberin im Hotel Pirchnerhof und ausgebildete Fastenbegleiterin nach Hildegard von Bingen

„Was mir zum Thema Fasten einfällt, ist nicht einmal ein ganzer Satz, sondern ganz einfach:
frei werden VON … frei werden FÜR …“

Felicitas Karlinger, Hildegard-Medizinerin, -Referentin und -Botschafterin

„Fastenzeit ist auch die Zeit, um die kleinen Freuden wieder zu pflegen. Es ist eine Gelegenheit, seine Talente und Interessen zu beleben und zu spüren, was für einen selbst wichtig ist.“
Brigitte Pregenzer, Gründerin der Hildegard Akademie und Bestsellerautorin

Hildegard von Bingen: Fasten ist nicht Hungern!

Beim Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen wird nicht auf Nahrung verzichtet. Hildegard von Bingen erkannte früh, dass ein komplettes Auslassen aller Mahlzeiten eine zu starke Belastung für den Körper wäre. Hildegard rät, die Nahrungsaufnahme zu reduzieren und das, was wir essen, sorgfältig auszuwählen. Es sollte unseren Körper dabei unterstützen, angesammelte Schlacken und Giftstoffe abzubauen. Das sanfte Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen besteht aus einer gemäßigten Dinkelreduktionskost mit Hildegard-Fastensuppe und Dinkelbrot. Der Speiseplan basiert auf dem Urgetreide Dinkel sowie auf heilsamen Hildegard-Gewürzen. Galgant hilft bei Kreislaufschwäche und stärkt die Abwehrkräfte, Quendel regt den Stoffwechsel an, reinigt das Blut und wirkt sich positiv auf die Atemwege sowie die Haut aus. Bertram hilft dem Verdauungssystem, Ysop hingegen ist ein wahrer Frohmacher und reinigt nebenher Leber und Lunge. Ein weiterer Dauerbrenner beim Hildegard von Bingen Dinkelfasten im Alpbachtal: Fencheltee. Er gleicht den Säure-Basen-Haushalt aus und trägt zudem zur Klärung der Augen bei. Kreislaufschwäche oder Absinken des Blutzuckerspiegels während dem Fastenurlaub? Gemäß Hildegard von Bingen verabreichen wir den sogenannten Herzwein, einen Petersilie-Honig-Wein, der in jeder Fastenkrise wahre Wunder bewirkt.

Schon gewusst?

Das Urgetreide Dinkel und die heilsamen Hildegard-Gewürze stärken das Immunsystem, regen den Stoffwechsel an und reinigen Blut, Lunge, Leber, Nieren, Darm und Haut.

Im 4-Sterne-Hotel Pirchner Hof im Alpbachtal in Tirol spüren Sie hautnah, dass Fasten in Verbindung mit unserem betreuten Bewegungs- und Entspannungsprogramm – von Meditation über leichte Gymnastik bis hin zu Wanderungen in der atemberaubenden Tiroler Bergwelt – wahrer Balsam für Körper, Geist und Seele ist.

Ablauf einer Fastenwoche

Das „Sanfte Hildegard-Fasten“, bei dem wir dreimal täglich eine kleine Mahlzeit zu uns nehmen, ist von jedem praktizierbar. Diese Art des Fastens macht Freude und wirkt nachhaltig. Es wird zu einem aufschlussreichen und spannenden Prozess, bei dem wir unsere Wahrnehmung schärfen, unser Körpergefühl sensibilisieren und Ballast – auch im übertragenen Sinne – loswerden. Ganzheitliches Fasten entlastet, erleichtert und öffnet Türen nach innen.

  • Beginn der Fastenwoche ist immer sonntags mit einem Treffen um 17 Uhr. Anschließend erste gemeinsame Fastensuppe.
  • Es folgen fünf reine Fastentage nach der Methode „Sanftes-Hildegard-Fasten“.
  • Fastenverpflegung: Dinkelbrot, Fastensuppe zu Mittag oder im Frühjahr Blattsalat mit Dinkelkörnern, Dinkelgrießsuppe, Herzwein, Maronihonig, Galgant, Bertram, Flohsamen, Fencheltee
  • Täglich Wärmflasche und Frotteetuch für den Leberwickel und die Fußwanne – zur Selbstanwendung
  • Täglich Bärwurzbirnhonig
  • Täglich Morgen- oder Abendmeditation
  • Täglich abends Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Abendvorträge zu Hildegard-Themen
  • Tägliches Bewegungs- und Entspannungsprogramm (ausgenommen Sonntag)
  • Täglich Benützung des Vital-Spa inklusive der Badelandschaft
  • Fastenbrechen am Samstag mit einem gemeinsamen Mittagessen.
  • Der letzte Tag bereitet Sie als Aufbautag wieder behutsam auf den Alltag vor.

Entdecken Sie weitere Hildegard-von-Bingen-Pauschalen im Pirchner Hof …

Tipp! Buchen Sie zu Ihrem Fastenurlaub im Pirchner Hof unser Vorteilspaket hinzu:
- 1 ausleitende Körperpackung
- 1 Lymphdrainage
- 1 Klosterbürstenmassage
Achtung: Vorteilspaket nur zum Zeitpunkt der Zimmerreservierung buchbar!