Ernährung & Lehre

Ganz nach unserem Geschmack

Über die Lebensmittel beziehen wir unsere Energie – je besser und hochwertiger sie sind, desto besser und aktiver fühlen wir uns. Deshalb kommen bei uns im Pirchner Hof auch bevorzugt frische und unbehandelte Produkte vom eigenen Bauernhof und aus der Region auf den Tisch. Hildegard unterteilte die Lebensmittel in „wärmend“, „kühlend“, „trocknend“, „befeuchtend“ und „frohmachend“. Eine Kategorisierung, die einfach umzusetzen ist und nur wenig verbietet. So gilt z. B. auch ein moderater Konsum von Rind-, Hühner- und Wildfleisch oder einem Glas Alkohol durchaus als Bestandteil einer ausgewogenen Hildegard-Ernährung: „Finde das rechte Maß und achte auf die Qualität“, lautet das Motto. Und so leben wir es auch im 4-Sterne-Hotel Pirchner Hof.